Kriterien für den Bericht

Jeder Bericht erzeugt eine Ausgabe, die den ausgewählten Kriterien entspricht, z. B. wenn Sie Ihren Bericht auf Zielkunden oder einen bestimmten Kundentyp oder ein bestimmtes Produkt beschränken möchten.

Die Standardeinstellung für die Berichtskriterien ist ALL, was bedeutet, dass keine Filter auf die Daten angewendet werden.

Kriterien für Berichte

Mitarbeiter/Territorium: Der Standardwert ist der Benutzername oder das Gebiet des Benutzers. Wählen Sie eine Alternative aus der Dropdown-Liste aus.

Datumsoptionen: Wählen Sie ein Anfangs- und Enddatum für den Berichtszeitraum ODER wählen Sie einen der vordefinierten Berichtszeiträume aus, die einige oder alle der folgenden Punkte umfassen können:

  • YTD: Jahr bis heute
  • Aktuelles Qtr bis heute
  • MAT: Gleitender jährlicher Gesamtbetrag
  • Q1, Q2, Q3, Q4: Quartal 1 (Jan.-März), Quartal 2 (Apr.-Jun.), Quartal 3 (Juli-Sep.), Quartal 4 (Okt.-Dez.) 'Äì je nach Einrichtung können diese für Ihre Geschäftsjahre definiert werden
  • Aktueller Monat
  • Vorheriger Monat
  • Manuell: Wählen Sie das Datum von und bis in den obigen Feldern

Verwenden Sie anschließend die Dropdown-Listen in den Feldern für die Berichtskriterien, um die zu analysierenden Daten einzuschränken. Standardmäßig werden in dem Bericht alle Daten analysiert.

Die folgenden zusätzlichen Kriterien finden sich in vielen der in der Analyse-Suite verfügbaren Berichte, bei denen es sich um generische Berichte auf der Grundlage eines bestimmten Datentyps handelt.

Daten aufrollen: Damit werden die Zeilen oder Spalten der Datenreihe in einer einzigen Zeile zusammengefasst. Dies kann besonders in einem Zeitreihenbericht nützlich sein.

Spaltendarstellung: Verwenden Sie die Optionsfelder, um auszuwählen, ob Sie die Daten als monatliche Zeitreihe oder aufgeschlüsselt nach dem Datentyp des Berichts anzeigen möchten. Mit dieser Auswahl wird auch die x-Achse des Diagramms festgelegt.

Bericht nach: Verwenden Sie die Optionsfelder, um auszuwählen, wie die Ergebnisse aufgelistet werden sollen.

Gebiet: Zeilen zeigt Aktivitätsdaten für ein Gebiet auf der Grundlage der geografischen Lage des Gebiets an. Bei dieser Option wird nicht unterschieden, welcher Mitarbeiter die Aktivität durchgeführt hat.

Gebiet/Mitarbeiter: Die Zeilen zeigen Aktivitätsdaten für ein Gebiet auf der Grundlage der geografischen Lage des Gebiets und des Mitarbeiters, der die Aktivität durchgeführt hat. Dieser Bericht zeigt Aktivitäten über Team- und Gebietsgrenzen hinweg, so dass für jeden Mitarbeiter mehrere Zeilen erscheinen können.

Nur Mitarbeiter: Die Zeilen zeigen alle Aktivitätsdaten für den jeweiligen Mitarbeiter an. Die Mitarbeiter sind in den Zeilen mit ihren Gebieten verknüpft und werden daher nur für ihr eigenes Gebiet angezeigt, auch wenn sie gebietsübergreifend gearbeitet haben. In diesem Modus werden in der Regel nur Daten von Vertretern/KAMs usw. angezeigt, da Manager keine Tätigkeitsdaten eingeben dürfen.

Mitarbeiter & Untergebene: In den Zeilen werden alle Aktivitätsdaten für den betreffenden Mitarbeiter und alle ihm unterstellten Mitarbeiter angezeigt. Sie ist der Option "Nur Mitarbeiter" sehr ähnlich, enthält aber die Daten der Vertreter zusammen mit denen ihres Vorgesetzten, so dass der Benutzer die Gesamtzahlen für eine ganze Region/ein ganzes Team usw. sehen kann.

Auswahl der Ebene: Verwenden Sie die Optionsfelder, um eine geeignete Gebietsaggregation für die Berichtszeilen auszuwählen.

Wichtig: Die Schaltflächen zur Auswahl der aktiven Ebene hängen von den Datensätzen ab, die dem Benutzer zur Verfügung stehen.

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Gesamtzeile anzeigen auf der Registerkarte Aktionen, um eine zusätzliche Zeile oder Spalte mit Summen für den Bericht anzuzeigen.

Klicken Sie auf der Registerkarte "Aktionen" auf Bericht ausführen. Der Bericht wird kompiliert und wechselt zur Registerkarte Daten, um die Ergebnisse anzuzeigen.

Klicken Sie auf der Registerkarte Aktionen auf Grafik ausführen. Der Bericht wird kompiliert und wechselt auf die Registerkarte Grafik, um die Ergebnisse anzuzeigen.

Wichtig: Wechseln Sie zwischen den Registerkarten Daten und Diagramm, um die Ergebnisse in beiden Formaten anzuzeigen.